Auschwitz #34207

Im Buch „Auschwitz #34207“ erzählt Joe Rubinstein in Kooperation mit der Autorin Nancy Sprowell Geise seine Geschichte zum ersten Mal nach über 70 Jahren Schweigen.

Er berichtet von den Erlebnissen, die er als Jude in der Zeit des 2. Weltkrieges in den verschiedenen Konzentrationslagern wie Auschwitz, Buchenwald und Theresienstadt durchmachen musste. Mitreißend erzählt er von den Dingen, die den Menschen dort geschahen, und es wird bald klar, dass es zu schrecklich ist, als dass es eine Seele aushalten könnte. Er galt nicht mehr als Mensch, sondern lediglich als die Nummer #34207. Eine Nummer unter Millionen anderen.

Weiterlesen

Buchempfehlung

“No und ich“ ist ein Taschenbuchroman der französischen Autorin Delphine de Vigan. Er handelt von zwei Mädchen, No und Lou. Sie gleichen sich beide nicht einmal ansatzweise und doch kommt es zu einer festen Freundschaft zwischen den beiden.

Weiterlesen

Zeitvertreib während Corona

Wochenlanges Zuhausesitzen. Geschlossene Geschäfte, Kinos und Clubs. Keine Schule, ins Homeoffice versetzt. Ja, die derzeitige Krise betrifft ausnahmslos alle. Verlockend, in den Ferien einfach nur drinnen vorm Fernseher zu hocken, doch das wird nicht nur nach spätestens einer Woche langweilig, sondern tut dem Körper auch ganz und gar nicht gut.

Weiterlesen