Rote Linsen Bolognese (Vegetarisch)

Meine Familie und ich haben uns dieses Jahr für eine vegetarische Fastenzeit entschieden. Für uns, die wir alle große Fans von Spaghetti-Bolognese sind, nicht einfach! Doch es gibt eine perfekte Alternative: die Veggie-Bolognese. Anstatt Fleisch benutzt man hier rote Linsen und – solange man die Sauce nicht mit einer Extraportion Parmesan krönt – ist die Bolognese sogar vegan!

Wir fangen mit einer Basis aus Zwiebeln, Knoblauch, Karotte und Sellerie an. Als nächstes fügen wir die roten Linsen, Gemüsebrühe und gehackte Tomaten dazu. Die Gewürze können – außer Salz und Pfeffer – ganz nach Geschmack variieren, aber etwas Chili und Oregano schaden nie.

  • Gericht: Hauptgericht
  • Portion: 2
  • Kalorien pro Person: 372 kcal

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 große Karotten
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 EL Olivenöl
  • 120g rote Linsen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200g gehackte Tomaten
  • Spaghetti
  • Salz & Pfeffer
  • Evtl. Oregano, Basilikum, Chilli, Paprikapulver.

Anleitung

  1. Knoblauch schälen und klein schneiden. Karotten und Sellerie ebenfalls klein schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
    Knoblauch darin kurz anheizten, dann Karotten, Sellerie, Linsen und Tomatenmark hinzufügen.
    Kurz anbraten lassen, dann die Gemüsebrühe und gehackte Tomaten dazugeben.
  3. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    Wenn die Linsen gar sind, reichlich mit Gemüsebrühe abschmecken.
  4. Zu Spaghetti genießen.